DIE KTM 2023 690 LC4 - SUPERMOTO UND ENDURO! EINE DEKADE SPITZENKLASSE!

04.11.2022 13:08

MEHR ALS EINE DEKADE!

Die KTM 690 ENDURO R und die KTM 690 SMC R sind seit über einem Jahrzehnt die Klassenbesten in ihren jeweiligen Einsatzgebieten. Im Jahr 2023 setzt sich dieser Trend in typischer KTM-Manier fort, angetrieben von einem echten READY TO RACE-Stammbaum.
Das Herzstück der KTM 690 ENDURO R und der KTM 690 SMC R ist der leistungsstärkste Serien-Einzylindermotor auf dem Markt. In über 30 Jahren konsequenter Entwicklung hat sich der KTM LC4 langsam von einem 553-cm³-Rennmotor im Jahr 1987 zu der vollwertigen 693-cm³-Maschine gemausert, die er heute ist.

Die LC4 hat nicht nur den Test der Zeit überstanden, sondern auch ein eigenes Segment geschaffen. Sie hat sich als ideale Basis für die KTM 690er Reihe erwiesen und den Weg für zwei der dominantesten Motorräder geebnet, die das Werk in Mattighofen verlassen haben.

An der Spitze dieses Kräftemessens steht die KTM 690 ENDURO R. Sie ist seit vielen Jahren die beliebteste Dualsport-Maschine und erhält für 2023 einige willkommene Updates. Die KTM 690 ENDURO R ist jetzt eine noch bessere Enduro-Waffe, die sowohl in hartem Enduro-Terrain als auch auf leichten, schnell fließenden Trails keine Kompromisse eingeht.

 

Für das Jahr 2023 verfügen sowohl die KTM 690 ENDURO R als auch die KTM 690 SMC R über ein einfaches, aber effektives LCD-Display, das den Fahrer mit Informationen wie Geschwindigkeit, Drehzahl und einer Reihe von wichtigen Warnleuchten versorgt. Das schlanke Design des Displays bedeutet auch, dass die Sicht nach vorne frei von Hindernissen ist.

Beide LC4 Modelle verfügen über ein Kurven-ABS, das es dem Fahrer ermöglicht, unter allen Bedingungen die volle Bremskraft zu nutzen, auch bei großen Schräglagen. Unterstützt wird dies durch das Offroad-ABS der KTM 690 ENDURO R, das die ABS-Effizienz am Vorderrad reduziert, das ABS am Hinterrad jedoch komplett deaktiviert, so dass der Fahrer das Heck in einer engen Kurve blockieren kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Supermoto-ABS ersetzt diese Funktion bei der KTM 690 SMC R,

 

die buchstäblich alle Register zieht. Wenn es aktiviert ist, wird das ABS auch am Vorderrad reduziert und am Hinterrad komplett deaktiviert, was große Drifts in Kurven und rauchende Powerslides aus dem Scheitelpunkt heraus ermöglicht.

Beide Modelle erhalten außerdem ein verbessertes CTG und eine neue Sitzbank, wobei das Design der KTM 690 ENDURO R von der Enduro-Baureihe der Konkurrenz inspiriert wurde. Die KTM 690 SMC R kommt in einem völlig neuen blau-orangefarbenen Design daher, das ihren Premium-Charme noch verstärkt.

Beide Maschinen verfügen über eine EURO 5 konforme Auspuffanlage aus hochwertigem, präzise verarbeitetem Edelstahl. Die zusätzliche Verfügbarkeit von KTM PowerWear und KTM PowerParts wurde auch dank des weltweiten KTM-Händlernetzes entwickelt, um ein Höchstmaß an Leistung, Schutz und Mobilität zu gewährleisten.

Die neueste Generation der LC4-angetriebenen Maschinen bietet Vielseitigkeit und ein wirklich einzigartiges Fahrerlebnis. Jedes Modell bietet ideale, einzigartige Argumente für unterschiedliche Fahrstile und vereint in sich eine dynamische Kombination aus rennmäßiger Leistung, Ergonomie und Technologie, um jedes Terrain zu meistern.