Die neuen KTM 690 SMC R & Enduro R 2021

11.11.2020 15:08

Vor 33 Jahren, 1987 um genau zu sein, präsentierte KTM den ersten LC4 Motor. Wer hätte damals erwartet, dass dieses Motorkonzept im Jahr 2020 noch Bestand haben würde. Unzählige Veränderungen haben den großen Einzylinder fahrbarer, haltbarer und leichter gemacht und so treibt auch im Modelljahr 2021 ein LC4 Triebwerk zwei der spannendsten KTM Modelle an: die KTM 690 SMC R und KTM 690 Enduro R.

Sagenhafte 74 PS und 73,5 Nm Drehmoment versprechen an beiden Bikes unvergleichbaren Fahrspaß, was sich abgesehen davon bei den beiden Bestsellern geändert hat nehmen wir heute genauer unter die Lupe. 

Angefangen bei der 690 Enduro R - dem perfekten Freizeit und Backcountry Motorrad. Im Modelljahr 2021 kommt sie mit schräglagenabhängigem Kurven-ABS, Offroad-ABS, Traktionskontrolle und Motorschleppmomentregelung. Was am Stammtisch oft belächelt wird entpuppt sich in der Realität nicht selten als wahrer Lebensretter, denn in kritischen Fahrsituationen zählt jeder Meter Bremsweg und minimales Sturzrisiko. Unterstützt von den hochwertigen WP XPLOR Federelementen mit starker Upside-Down-Federgabel lassen sich die Fahrhilfen im Gelände mit dem Offroad-Modus anpassen um immer schnell und agil unterwegs zu sein. Alle Änderungen lassen sich bequem an Dashboard und Lenkerschalter durchführen. Neue Grafiken und Farben locken garantiert unzählige neidische Blicke, abgesehen davon verändert sich bei der 690 Enduro R im Modelljahr 2021 aber nichts.


Wer denkt hier nicht automatisch an Abenteuerreisen durch ferne Länder und abgelegene Wege? Glücklicherweise geht das mit der KTM Enduro R auch 2021 wieder jederzeit zu Hause. 

Die KTM 690 SMC R möchte auch 2021 mit kurvigen Straßen, engem Innenstadtgeschlängel und kraftvollen Drifts auf der Rennstrecke herausgefordert werden. Die Vielseitigkeitskönigin ist weiterhin extrem sportlich und aggressiv unterwegs, die weiterentwickelten Fahrmodi helfen auch ihr zu noch besserer Kontrollierbarkeit und unbändigem Fahrspaß. Die Überarbeitung des Brembo Bremssattels führt zu mehr Steifigkeit an der Vorderradbremse und somit zu noch konstanteren Verzögerungsleistungen des ohnehin schon überragenden Bremssystems. Die 320mm Bremsscheiben (vorn, 240mm hinten) beißen auf Verlangen hart zu und führen dich perfekt in die Kurve. 


Radikale 74 PS aus einem der leichtesten Einzylinder im Straßenbereich - die KTM SMC R lässt auch 2021 Herzen höher schlagen. 

Beide Bikes erfüllen 2021 die Euro 5 Norm und können für Besitzer eines A2 Führerscheins auch elektronisch auf 35 kW gedrosselt werden. Selbstverständlich finden sich auch weiterhin viele KTM Powerparts Möglichkeiten um dein Bike individuell zu gestalten und auf deine Präferenzen abzustimmen. So bist du garantiert "Ready to Race" unterwegs.