Endlich wieder Super Enduro! Alles, was du wissen musst für die neue Saison.

17.12.2021 11:55

Lange Zeit ist es her, dass wir uns SuperEnduro Action anschauen durften, doch jetzt ist es endlich wieder soweit! Damit du wieder auf dem neusten Stand für die kommende Saison bist, gibt es für dich ein kleines Update. Nicht überraschend erwarten uns hitzige Rennen auf engstem Raum in (coronabedingt mehr oder weniger) gefüllten Hallen. Was in der ersten Runde in Łódź (Polen) passiert ist und was uns in der SuperEnduro Saison 2021/22 noch so erwartet, erfährst du hier.


Die Jungs stehen in den Startlöchern in Łódź (vrnl. Billy Bolt, Colton Haaker, Manuel Lettenbichler).

Erwartet werden in dieser Saison die bekannten Größen der Hardenduro-Szene. Der amtierende SuperEnduro Champion Billy Bolt (Rockstar Energy Factory Husqvarna) muss sich vor Manuel Lettenbichler (RedBull Factory KTM) in Acht nehmen. Ein Wörtchen mitzureden haben aber dennoch bekannte Fahrer, wie Colton Haaker (Rockstar Energy Factory Husqvarna), Daddy Blazusiak (GasGas Factory Racing) und viele weitere Kontrahenten.

In den nur 5 Runden der Saison ist Action vorprogrammiert. Und so sieht der Plan aus:


Besonders gespannt sind wir übrigens vom ersten SuperEnduro WM-Lauf in Israel!


Das erste Rennen ist schon um und von einem seichten Auftakt lässt sich im polnischen Lodz definitiv nicht sprechen. Wie zu erwarten war, gab es hitzige Duelle um die Podiumsplätze. Aber schau selbst:

 

 

 

Platz 1: Billy Bolt

Dass der amtierende Champ zeigt, wo die Messlatte hängt, hat er gleich beim ersten Rennen bewiesen. Für die schnellste Superpole Zeit und die drei gewonnenen Motos gab es satte Punkte auf der Tabelle. Das sollte für alle anderen ein echte Kampfansage sein!


Der Titelverteidiger zeigt sich dennoch bescheiden selbstkritisch:
„Das war eine ziemlich gute Nacht. Eigentlich war ich noch ein bisschen eingerostet. In den letzten zwei Wochen hätte ich mir mehr Zeit auf dem Motorrad gewünscht und das hat sich auch gezeigt - mit meinen Zeiten in den ersten beiden Rennen war ich definitiv nicht zufrieden. Aber ich habe es trotzdem irgendwie hinbekommen meinen Job zu machen und war mit dem letzten Lauf auch zufrieden!“

 

 

Platz 2: Manuel Lettenbichler

Mani lieferte in Polen seinen ersten SuperEnduro Auftritt als Factory Pilot. Der im Fahrerlager eher für seine Hardenduro Fähigkeiten bekannte Bayer konnte aber seine Zweifler mit einer sehr soliden Performance belehren und landete damit neben seinen Hardenduro Kontrahenten Billy Bolt auf dem zweiten Platz.

„Das war richtig anstregend!“ sagt Lettenbichler nach dem Rennen, „Ich bin aber sehr glücklich, wie die Nacht ausging. Ich habe mir vor ein paar Wochen das Handgelenk verletzt und ich war noch gar nicht sicher, ob ich überhaupt starten kann. Mit den Ergebnissen bin ich also sehr zufrieden!“

 

 

Platz 3: Colton Haaker

Der US-Amerikaner zeigte Billy Bolt, dass man sich auch vor ihm in Acht nehmen muss. Fast hätte Haaker ihm einen Rennsieg abgenommen und zeigte damit eine starke Performance.

„Hier in Europa zu fahren, war echt hart“ kommentiert Haaker, „Die Strecke war sehr anspruchsvoll. Dennoch bin ich froh über die Ergebnisse, auch wenn ich es nicht gewohnt bin auf einmal als Fünfter aus einem Rennen zu gehen. Aber ich habe alles gegeben. Leider habe ich zu viele Fehler gemacht! Ich freue mich auf eine neue Chance in Israel.“

 

 

Unterschiedliche Terrain und enge Kurven - die Strecke in Polen war sogar für die Prestige-Fahrer sehr anspruchsvoll.

 

 

 

Mit voller Konzentration geht es für Billy durchs Steinfeld.

 

 

 

Auch der hitzköpfige GasGas Factory Pilot Taddy Blazusiak war wieder mit von der Partie - erreichte jedoch nur Platz 5 in der Gesamtwertung.

 

Am 20. Januar 2022 geht es dann nach Jerusalem (Israel). Um diese lange Pause zu verkürzen, versuchen wir uns einmal die Wartezeit mit ein paar Socialmedia-Perlen der SuperEnduro Fahrer zu verkürzen und schauen uns mal an, wie sich die Profis für die SuperEnduro Saison vorbereiten.

 

Dass man auch beim Training den Spaß nicht vergessen sollte, zeigt Mani immer noch am besten:

 
 
 
 
 

 

 

 


Wir hoffen Billy stößt sich nicht irgendwann mal den Kopf:

 
 
 
 
 

 

 

 

Wer hat gesagt, man könnte nicht um Ecken springen? Colton Haaker zeigt, wie's geht:

 
 
 
 
 
 

 

 

Wie man um eindrucksvoll um enge Kurven kommt, zeigt Taddy:

 

 

 

 

- Louis von KTM-Shop24.de