Was die KTM 450 SX-F Factory Edition 2020 so besonders macht

22.04.2020 14:14

Die KTM 450 SX-F ist jedes Jahr bereits ab Werk das wahrscheinlich beste und ausgereifteste Motorrad in der MX1-Klasse. Was unterscheidet sie also die limitierte KTM 450 SX-F Factory Edition vom Serienbike?

Jedes Jahr veröffentlicht KTM eine Factory Edition der 450 SX-F, welche als Homologationsbasis für Motorsportserien dient. Näher kannst du nicht an der Basis der Werksteams sein. Was macht also die 2020er KTM 450 SX-F Factory Edition abseits der genialen Red Bull Factory Optik zum Highlight? Wir haben die Highlights für euch gelistet und alle kaufbaren Artikel verlinkt, so dass ihr eure 450 SX-F selbst zur Factory Edition machen könnt.

Alle weiteren Powerparts für eure 450 SX-F und jedes andere KTM Modell findet ihr hier!

  1. Slip-On Akrapovic Endschalldämpfer (zum Shop)
  2. Factory Gabelbrücke CNC gefräst mit verstellbarem Offset (20mm und 22mm) (zum Shop)
  3. Selle Dalla Valle Factory Sitzbank (zum Shop)
  4. Verbesserte WP XACT Fahrwerksabstimmung
  5. Hinson Factory Kupplungsdeckel (zum Shop)
  6. Schwimmend gelagerte Bremsscheibe (zum Shop) und serienmäßiger Bremsscheibenschutz (zum Shop)
  7. Holeshot-System ab Werk montiert (zum Shop)
  8. 5-Gang Pankl Getriebe mit extra langem 5. Gang (Serienmodell: 4 Gänge)

Die 450 SX-F Factory Edition 2020 ist ready to race und braucht sich nicht verstecken. 

Doch nicht alle Parts der KTM 450 SX-F Factory Edition 2020 sind erwerbbar. Während die Serienversion über ein 4-Gang Pankl Getriebe verfügt, bekommt die Factory Edition einen zusätzlichen fünften Gang spendiert. Die Übersetzung der ersten vier Gänge ändert sich dabei nicht, der fünfte Gang ist die "Zugabe".

Auch die Plastikteile im einzigartigen Factory-Look sind nicht käuflich erwerbbar. Nur als Besitzer einer 450 SX-F Factory Edition kannst du sämtliche Plastikteile nachbestellen. Somit bist du an den meisten Tagen wahrscheinlich der Einzige mit einem solchen Hingucker auf der Strecke.